Navigationsmenüs Studieren mit Meerwert in Mecklenburg-Vorpommern

Studieren-mit-Meerwert.de
Studieren-mit-Meerwert.de


Was ist ein Poetry-Slam?

Im Rampenlicht – stehen die Slammer am 23. November beim “Master of Slam” im Literaturhaus Rostock.

18.07.2017

Die Vorbereitungen auf die vierte Studieren mit Meerwert-Meisterschaft im Poetry Slam laufen auf Hochtouren. Nach dem Erfolg im letzten Jahr duellieren sich wieder die besten Studenten-Slam-Poeten am 23. November 2017 im Literaturhaus Rostock um den Titel „Master of Slam“. Doch was ist ein Poetry Slam eigentlich genau und was macht ihn so besonders?

Ursprünglich stammt der Poetry Slam aus den USA, genauer gesagt aus Chicago und beschreibt eine Veranstaltungsform bei der von einer oder mehreren Personen in einer bestimmten Zeit ohne Hilfsmittel literarische, selbstgeschriebene Texte vorgetragen werden. Dabei ist es den präsentierenden Slammern offen gestellt, welche literarischen Formen oder Genres eingesetzt werden. Egal ob Lyrik, Prosa oder Rap-Beiträge – im Zentrum des Slams stehen die Performance sowie die Interaktion des Künstlers mit dem Publikum. 

Schließlich gilt es das Publikum zu überzeugen, das am Ende der meisten Veranstaltungen die Juryfunktion übernimmt und die beste Darbietung bewertet. Deshalb kann jeder Slammer mit seiner ganz individuellen Art punkten. Damit steht der Poetry Slam in seiner Art in einem Kontrast zu ähnlichen Veranstaltungen wie Lesungen oder einer Open Stage, da sich die Slammer in einem permanenten Wettbewerb zueinander befinden. 

So ein Wettbewerb erwartet euch am 23. November 2017 bei der vierten Studieren mit Meerwert-Meisterschaft, dem „Master of Slam“. Der bisher nur für Studentinnen und Studenten ausgerichtete »Master of Slam« wendet sich in diesem Jahr erstmals an Jugendliche: Von 19.00-20.00 Uhr werden Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren aus Mecklenburg-Vorpommern ihre Beiträge vortragen.

Ab 20.00 Uhr wollen die besten Studenten-Slam-Poeten das Publikum im Literaturhaus Rostock mit ganz unterschiedlichen Genres und im individuellen Stil überzeugen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei!

Übrigens: Es werden bis zum 18.10.2017 Bewerbungen für den „Master of Slam“ entgegen genommen. Wenn ihr euer Talent unter Beweis stellen wollt, dann schickt einfach zwei Texte mit dem Betreff „Master of Slam“ an: post@literaturhaus-rostock.de und überzeugt die Jury!