Navigationsmenüs Studieren mit Meerwert in Mecklenburg-Vorpommern

Studieren-mit-Meerwert.de
Studieren-mit-Meerwert.de


Fit - auch in der kalten Jahreszeit

Bild: Pixabay

Die Temperaturen fallen, die Tage werden kürzer, das Semester hat gerade angefangen - da habt ihr vielleicht nicht mehr so viel Lust, draußen zu joggen oder zu Hause Gewichte zu  stemmen? Doch gerade im Herbst und Winter ist Bewegung für eure Gesundheit wichtig! Glücklicherweise gibt es viele andere Möglichkeiten, in der kalten Jahreszeit fit zu bleiben. Wir stellen euch einige Indoor-Sportarten vor:

Squash

Mit Squash könnt ihr eure Ausdauer, den Kreislauf und die Reaktionsfähigkeit stärken. Da ihr beim Squash sehr schnell sein müsst, fangt ihr am besten mit einem langsameren Ball an. Noch mehr Spaß macht es, wenn ihr zu viert spielt – also motiviert eure Kommilitonen zum Mitmachen.

Eislaufen

Eislaufen trainiert eure Kraft in den Beinen und ihr bekommt als Nebeneffekt einen straffen Po. Außerdem trainiert ihr dabei euer Gleichgewicht und die Geschicklichkeit. Was viele nicht wissen: Eislaufen macht nicht nur Spaß – es trägt zu einer Festigung der Hüftregion des Körpers bei und ist super-gelenkschonend. Also vielleicht geht ihr demnächst mit euren WG-Mitbewohnern auf die Eisfläche?

Klettern

Zum Klettern muss man heutzutage nicht mehr in die Berge fahren: Beim Hallenklettern habt ihr einen leichten Zugang zu dieser Sportart und könnt unterschiedliche Schwierigkeitsgrade ausprobieren. Ihr trainiert hier insbesondere eure Kraft in den Armen und Beinen und es ist weniger gefährlich als am Berg!

Schwimmen

Schwimmen gehört zu den idealen Sportarten im Winter: Das Wasser trägt den Körper und der gleichmäßige Druck fördert die Durchblutung. Neben Ausdauer trainiert ihr eure Arme und den Oberkörper. Am besten schwimmt ihr 300 bis 500 Meter am Stück, um einen guten Trainingseffekt zu erzielen.

Bild: Pixabay

Weitere Informationen