Studieren mit Mehrwert

Informationen zum Corona-Virus

„Uni-Check 3.0“

Du weißt noch nicht, was du studieren willst und verlierst so langsam den Überblick bei dem überwältigenden Angebot an Studiengängen und Hochschulen? Für Abhilfe sorgt Uni-Checkerin Kim von Radio Energy. Sie hat sich für uns auf die Reise durch MV gemacht, um die Hochschulen im Land zum Leben genauer unter die Lupe zu nehmen. Das waren die Stationen:

Universität Rostock

Von Archäologie bis zu Medizinischer Biotechnologie: Über 170 Studiengänge stehen an der Universität Rostock zur Auswahl, die in diesem Jahr ihr 600-jähriges Jubiläum feiert. Hier ist Uni-Checkerin Kim an der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik unterwegs – genauer gesagt: am Lehrstuhl für Strömungsmechanik. In der Strömungshalle geben ihr die beiden Doktoranden Gustavo und Leonie sowie Studentin Ronja einen kleinen Einblick in dieses spannende Forschungsgebiet.

Danach geht’s weiter ins MRI flow lab. Wie das MRT-Gerät hier genau funktioniert und wofür Ingenieure überhaupt so ein medizinisches Gerät brauchen, lässt sich Kim von Dr. Martin Bruschnewski und Doktorandin Kristine erklären.

Zum Abschluss des Tages führen Studentin Ronja und das Tretboot-Team unserer Uni-Checkerin ihr selbst konstruiertes Flaggschiff AnnaX vor. Bei diesem studentischen Projekt können die Studierenden in ihrer Freizeit anwenden, was sie im Studium gelernt haben und Spaß macht es obendrein.

Universität Greifswald

Die 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Bildungseinrichtungen Europas. Sie ist eine traditionsbewusste und zugleich moderne, international orientierte Forschungsuniversität. Unser „Uni-Check“ startet am Institut für Physik. Hier wird Kim vom Institutsleiter Prof. Savigny begrüßt und schnuppert selbst mal in eine Vorlesung hinein. Danach nimmt unsere Uni-Checkerin die Labore näher unter die Lupe lässt sich dort von Prof. Melzer und Dr. Himpel erklären, was es mit staubigen Plasmen auf sich hat.

Per Drahtesel – dem beliebtesten Verkehrsmittel in Greifswald – fährt Kim dann zum Institut für Slawistik. Hier erzählen ihr Prof. Ohme und einige Studierenden, worum es bei Slawistik eigentlich geht und warum das Fach so wichtig ist.

Anschließend trifft sich unsere Uni-Checkerin zu einer kleinen Lerneinheit in der Bibliothek mit Alissa und Joseph, die beide Rechtswissenschaften studieren. Mit den beiden lässt sie ihren Tag danach entspannt im Museumshafen ausklingen und erfährt, was das Studentenleben in Greifswald so lebenswert macht.

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege M-V

Du möchtest später im öffentlichen Dienst beispielsweise beim Polizeipräsidium, im Rathaus, im Ministerium oder bei Gericht arbeiten? Dann ist die Fachhochschule Güstrow die perfekte Fachhochschule für dich. Hier lässt sich unsere Uni-Checkerin Kim zunächst einmal vom Student und angehenden Polizisten Erik herumführen. Anschließend gerät sie dann ordentlich ins Schwitzen, denn Studentin Tanja – die sportlichste Polizeianwärterin 2019 – nimmt sie mit auf den Trimm-Dich-Pfad.

Neben den vielen Sportmöglichkeiten können sich die Studierenden auf dem Campus aber auch entspannen – zum Beispiel im „MuFZ“. Von Studentin Anne-Sophie erfährt Kim mehr über den neuen Veranstaltungs- und Partyraum und hilft dann auch noch selbst mit den Campus zu verschönern. Zu guter Letzt gibt's noch ein Gläschen Wein im Weinhaus mit Dozenten der FH Güstrow.

Hochschule Neubrandenburg

Natur, Gesundheit, Ernährung: Was MV ausmacht, wird an der Hochschule Neubrandenburg praxisnah gelehrt und erforscht. Hier wird unsere Uni-Checkerin Kim von Rektor Prof. Teschke höchstpersönlich in Empfang genommen. Als erstes geht’s für sie dann zum Institut für evidenzbasierte Diätetik, wo sie sich mit Prof. Valentini und Doktorandin Sara trifft. Von den beiden erfährt sie nicht nur mehr über den Studiengang Diätetik, sondern lässt auch gleich ihren Kalorienverbrauch testen. Danach erzählt ihr das Armonia-Kreativ-Team mehr über digital gestützte Ernährungsintervention.

Nächste Station ist das Sensorik-Labor: Hier stellt Prof. Meurer Kim den Studiengang Lebensmitteltechnologie vor. Nach so viel Infos über Ernährung schon ganz hungrig geworden, darf Kim dann auch mal selbst mit Studentin Bettina neue Pralinen testen. Im Verfahrenstechniklabor erklärt ihr Studentin Lena, was ein Enzymtest ist und wofür man ihn braucht. Zum Abschluss des Tages dreht Kim mit einigen Studierenden im Drachenboot eine Runde Richtung Tollensesee und darf sogar den Takt angeben.

Hochschule Stralsund

Von Motorsport Engineering über Leisure & Tourism Management bis hin zu IT-Sicherheit und Mobile Systeme –  an der Hochschule Stralsund können Studierende aus einem einzigartigen Angebot auswählen. Bei der ersten Station des „Uni-Checks“ wird es für Kim direkt schnell und laut, denn sie besucht die Werkstatt des Baltic Racing Teams. Hier erlebt sie live mit, wie ein Bolide auf MVs einzigen Prüfstand zu Forschungs- und Lehrzwecken gestellt wird.

Danach nimmt Kim den Bachelorstudiengang Medizinisches Informationsmanagement / eHealth genauer unter die Lupe. Von Prof. Dräger und Studentin Rika lässt sie dann auch gleich ihre Vitalfunktion mitchecken. Anschließend schnuppert Kim selbst in eine Vorlesung des brandneuen Masterstudiengangs Gesundheitsökonomie bei Prof. Kennes rein.

Nach einem Rundgang durch das Institut für Regenerative EnergieSysteme mit Prof. Gulden, führt das ThaiGer-H2-Racing Team Kim seinen mit Wasserstoff betriebenen Rennwagen vor, mit dem die Studierenden schon einige Preise gewonnen haben. Ihren abwechslungsreichen Tag an der Hochschule Stralsund lässt Kim dann ganz entspannt im Studentendorf Holzhausen ausklingen.

Hochschule Wismar

„Mit allen Wassern gewaschen“ lautet das Motto der Hochschule Wismar, an der Gestaltung und Technik, Wissenschaft und Wirtschaft miteinander verflochten sind. Fast alle Labore und Einrichtungen befinden sich auf dem Wismarer Campus. Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften bietet ihren Studierenden aber auch im Laborkomplex Malchow auf der Insel Poel Seminare und Vorlesungen an. Diesen Außenstandort besucht Kim im Rahmen ihrer Tour.

Von Prof. Stollberg, einem der Dozenten des Studiengangs Verfahrenstechnik, Energie-, Umwelt- und Biotechnologie, lässt sie sich den Schaugarten zeigen. Wie die Studierenden hier direkt von der Natur lernen können und wie praxisnah die Ausbildung ist, erfährt Kim von Student Michael. Außerdem schaut sie sich das Biotechnologielabor genauer an, wo ihr Studentin Rika mehr über Verfahrenstechnik erzählt. Zum Abschluss des Tages nimmt Student Michael unsere Uni-Checkerin mit auf einen Spaziergang am nahegelegenen Strand.

Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt)

Musik, Gesang, Schauspiel, Lehramt Musik, Lehramt Theater – das Spektrum der künstlerischen und pädagogischen Studiengänge an der hmt Rostock ist breit gefächert. Mehr über die ursprüngliche Funktion des eindrucksvollen Hochschulgebäudes erfährt unsere Uni-Checkerin Kim gleich zu Beginn ihres Besuchs von Angelika Thönes, der Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Danach trifft sich sie mit Studentin Anna, die ihr verrät, was den Studiengang Lehramt Musik an der hmt so besonders macht.

Von Schlagzeug-Student Max bekommt Kim einen Einblick in den Tagesablauf eines Musikstudenten. Er nimmt sie mit zur Generalprobe zur „Night of Percussion“. Last but not least schnuppert unsere Uni-Checkerin noch ins Rostocker Studentenleben rein und macht mit einigen Studierenden einen Abstecher zum nahe gelegenen Stadthafen.

Das waren die Stationen der ersten beiden Hochschul-Checks: