/* */

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege M-V

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege M-V bildet kompetente und engagierte Nachwuchskräfte für den Öffentlichen Dienst aus. Ministerien, Gerichte, Polizeipräsidien und Rathäuser – hier arbeiten unsere Absolventen und Absolventinnen.

FH Güstrow

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege M-V

Goldberger Str. 12-13
18273 Güstrow

zaed@fh-guestrow.de

www.fh-guestrow.de

Übersicht der Ansprechpartner

Facebook

Twitter

Youtube

Persönlich, finanziert, praxisorientiert – das ist kennzeichnend für unsere dualen Studiengänge, die für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (gehobener Dienst) qualifizieren. Für ein dreijähriges Studium in den Fachbereichen Allgemeine Verwaltung, Polizei und Rechtspflege trittst du in ein sofortiges Beamtenverhältnis auf Widerruf ein und erhältst monatliche Bezüge in Höhe von ca. 1.100 EUR. Du kannst dich somit voll und ganz auf dein Studium konzentrieren und musst dir bei einem guten Studienabschluss keine Sorgen um deine Zukunft machen.

Die Übernahmechancen sind besonders hoch, weil die Anzahl der Studienplätze am Nachwuchsbedarf des Landes ausgerichtet wird. Während deines Studiums lernst du effektiv in kleinen Gruppen und hast einen sehr persönlichen Kontakt zu den Dozenten. Es gibt genügend Raum für Gespräche und Nachfragen. Dies trägt auch zur hohen Erfolgsquote bei. Die Studiengänge bereiten auf eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst vor, orientieren sich deshalb stark an der Praxis und sehen praktische Studienabschnitte bis zu einem Jahr vor. Diese ermöglichen es, bereits während des Studiums das spätere berufliche Umfeld kennenzulernen. Du bestimmst dein Programm über Wahlmodule mit und kannst in den Bachelorstudiengängen unsere Partnerhochschulen in Skandinavien, Polen und in den baltischen Ländern bereisen, um dort andere Arbeitsweisen und Verwaltungssysteme kennenzulernen.

30.01.2018 Uni-Check an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege M-V

Sportleistungstest der Landespolizei an der FH Güstrow

Nach erfolgreichem Studienabschluss bestehen beste Karrierechancen durch Qualifizierungen und Beförderungen. Die FH Güstrow ist nicht nur das Studien-, sondern auch das Fortbildungszentrum des öffentlichen Dienstes in Mecklenburg-Vorpommern. Das breite Spektrum an Fortbildungen für Landesverwaltung und Polizei unterstützt den wichtigen Prozess des lebenslangen Lernens. Davon profitieren jährlich ca. 10.000 Mitarbeiter im öffentlichen Dienst des Landes.

 

Die FH Güstrow ist eine Campus-Hochschule. Ob Lehrgebäude, Bibliothek, Sporthalle, Outdoor-Fitnesspark oder Trainingsstätten der Polizei - alles liegt dicht beieinander auf unserem grünen Campus. Dies gilt auch für die Studentenwohnheime mit 450 Plätzen, die Cafeteria und Mensa und den Studentenclub. Seit kurzem verfügt die FH Güstrow auch über eine moderne Raumschießanlage. In die Güstrower Altstadt brauchst du nur 10 Minuten zu Fuß. Dort erwarten dich viele historische Gebäude, nette Cafés und Kneipen. Wem es zur Ostsee zu weit ist, fährt an den Güstrower Inselsee oder besucht das Freizeitbad Oase. Güstrow ist von Wiesen, Wäldern und Seen umgeben und damit hervorragend geeignet für sportlich Aktive.

Mehr Informationen zu den Studiengängen, Bewerbungs- und Auswahlverfahren hält unsere Webseite bereit.